Login   |  

Allgemein:

Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung ab. Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

Es gilt das Wettkampfreglement Swiss Triathlon.

Je nach Kategorie, ist eine Lizenz von Swiss Triathlon erforderlich.

Bei der Anmeldung bzw. Zahlung der Startgelder am Wettkampftag müssen sich die Athleten eine Startnummer auf die Haut malen lassen.

Diese darf bis zum Ende des Wettkampfes nicht entfernt werden.

Der Chip für die Zeitmessung muss korrekt am Fussgelenk getragen werden.

Vor dem Start: Jeder Athlet muss sich mind. 1 Std. vor dem Start bei der Starnummernausgabe melden.

Bei der Startnummernausgabe müssen sich die Athleten eine Startnummer auf die Haut malen lassen. Diese darf bis zum Ende des Wettkampfes nicht entfernt werden.

Die Athleten erhalten ebenfalls einen Chip für die Zeitmessung. Der Chip muss korrekt am Fussgelenk getragen werden. Der Chip wird nach dem Zieleinlauf von den Helfer wieder eingesammelt.

Die Athleten haben sich 20 Minuten vor Wettkampfbeginn immer beim Vorstart ihrer Kategorie einzufinden.

Wenn mehr als 2 Athleten auf einer Bahn schwimmen, muss die Schwimmstrecke im Kreisverkehr absolviert werden.

Vorsätzliches Behindern von anderen Athletinnen Athleten ist nicht erlaubt (Videoüberwachung).

Das Laufen mit nacktem Oberkörper ist nicht erlaubt. Zum Laufen müssen Schuhe getragen werden.

Die markierte Laufstrecke darf nicht verlassen werden.

Wechsel: Der Wechsel ist in der dafür vorgesehenen Zone durchzuführen.

Zieleinlauf/Zeitnahme: Der Athlet muss den für die Zeitmessung vorgesehenen Korridor benutzen.


Team-Kategorien:

Ein Team besteht aus zwei Athleten. Ein Athlet absolviert die Schwimmstrecke. Der zweite Athlet absolviert die Laufstrecke. Damen-, Herren- oder Mixed- Teams werden zusammen gewertet.

Die Übergabe/Ablösung findet am Schwimmbecken statt. Der Läufer hat bereits die Laufschuhe an und wartet am Beckenrand. Sobald der erste Athlet (Schwimmer) dem wartenden Athleten (Läufer) den Chip & übergeben hat und dieser den Chip korrekt am Fuss befestigt hat, ist die Ablösung korrekt vollbracht. Damit darf der zweite Athlet starten.

 

 

Regio Cup Staffeln:

Team-Kategorien: Ein Team besteht aus drei Athleten. Ein Athlet absolviert die Schwimmstrecke und die Laufstrecke an einem Stück (wie Einzelstart). Der zweite und der dritte Athlet absolvieren ebenfalls die Schwimmstrecke und die Laufstrecke an einem Stück. Nur der letzte Starter läuft durch den Zielbogen. Das Team wird als Ganzes gewertet.

Die Übergabe/Ablösung findet am Schwimmbecken statt. Der nächste Schwimmer darf bereit stehen, wenn er den Läufer kommen sieht. Sobald der Läufer dem wartenden Athleten (Schwimmer) den Chip übergeben hat und dieser den Chip korrekt am Fuss befestigt hat, ist die Ablösung korrekt vollbracht. Damit darf der zweite, resp. dritt Athlet starten (Swimmen).

 

Der Start am Aquathlon Basel geschieht auf eigene Verantwortung. Der Organisator lehnt jegliche Haftung ab. Versicherung ist Sache des Teilnehmers.